Projekte

2011 – Rolf Rudin

Anlässlich des 50. Geburtstags von Rolf Rudin gestaltete die Bläserphilharmonie Rhein-Main im Jahr 2011 ein Konzert ausschließlich mit seinen Kompositionen. Die Programmfolge war sehr abwechslungsreich und lebt neben den unterschiedlichen Klangsprachen der Werke auch vom Wechsel verschiedener instrumentaler Besetzungen. Das Werk „Am Ende des Tages – Abendklänge für Englischhorn Solo und Sinfonisches Bläserensemble“ rückt dabei die warmen Klänge des Soloinstrumentes ins Zentrum der musikalischen Darbietung. Die „Wolkenstein-Lieder“ für einen Sänger und ein sinfonisches Bläserensemble mit Gitarre, Harfe und Cembalo nutzen die klanglichen Kombinationsmöglichkeiten von Blasinstrumenten mit Saiteninstrumenten und der menschlichen Stimme zur Vertonung von Texten und Melodien des Oswald von Wolkenstein zu einem mittelalterlichen Liederzyklus. Eingebettet sind diese solistischen Werke in drei Kompositionen mit klassisch besetztem sinfonischem Blasorchester, welche unterschiedliche kompositorische Abschnitte im Leben des Komponisten repräsentieren.

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!