Bedingt der Corona-Pandemie steht im Moment vieles in den Sternen – so auch unser geplantes…

Projekt 2020

25-jähriges Dirigentenjubiläum von Jens Weismantel

„Jetzt will ich dich, Bacchus, besingen.“ (Vergil)

Die Bläserphilharmonie Rhein-Main musiziert zum 25. Dirigentenjubiläum ihres Orchestergründers Musik voll ausgelassener Freude und Dankbarkeit. Dionysos (Bacchus), der Gott der Ekstase, aber auch der Landwirtschaft und damit des Erntedanks, steht hier mit seinen Attributen als Pate für das Programm. „Harvest – Concerto for Trombone“ basiert auf den Mythen und Ritualen Dionysos. Die Sätze des Konzerts stellen die Natur, den Kreislauf des Vergehen und die Rückkehr des Lebens dar.

Als Solist wird Norwin Hahn (Soloposaunist des hr-Sinfonieorchesters), begleitet von einem Bläserensemble, auftreten.

Das klassisch aufgebaute Sinfoniekonzert beginnt mit Philip Sparke’s „The Year of the Dragon“, einem Klassiker der Literatur für Sinfonisches Blasorchester, voller filigraner und technischer Finessen.

Das dritte Werk des Abends ist die 4.Sinfonie von David Maslanka – ein Werk, in dem der Komponist seine große Lebensfreude, aber auch tiefe Dankbarkeit ausdrückt.

Unterstützt von der Stiftung der Sparkasse Hanau

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!